Angelika Blickhäuser

Angelika Blickhäuser

 

Angelika Blickhäuser

Jahrgang 1954
Dipl. Volkswirtin (Universität Köln),
Dipl. Handelslehrerin (Universität Köln)
Supervisorin, DGSv mit Schwerpunkt Konfliktbearbeitung, Gesundheitscoaching

Langjährige Berufserfahrung in der nationalen und internationalen politischen Bildungsarbeit (Heinrich-Böll-Stiftung Köln und Berlin)
Seit 1998 freiberufliche Gender-Beraterin
Projektauftrag in der AWO Köln „Beratung zum bürgerschaftlichen Engagement“

 

Kontakt
Praxis für Supervision und Gender-Beratung
Daunerstr. 6
50937 Köln
Fon: 0221 - 41 50 83
E-Mail: blickhaeuser@t-online.de
Internet: www.genderberatung.de/

Team-Partner

Angebote
Schwerpunkte Gender-Beratung:

  • Beratung bei der Implementierung von Gender Mainstreaming
  • Ausbildung von Gender-Trainerinnen und Gender-Trainern, Train the Trainer in der Heinrich-Böll-Stiftung
  • Projektbezogene Gender-Beratung auf der Grundlage von Gender-orientierter Projektplanung (GOPP) 
  • Gender-Coaching für Führungskräfte während der Implementierung 
  • Gender-orientierte Führungskräfteschulung 
  • Gender-orientierte Supervision und Konfliktbearbeitung

Zielgruppen
Fach- und Führungskräfte sowie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in den Bereichen:

  • Politische Verbände, Parteien, Stiftungen usw.
  • Öffentliche Verwaltung (Ministerien, Behörden, Kommunen usw.) 
  • Öffentliche Rundfunkanstalten
  • Universitäte
  • Non-Profit-Organisationen, z.B. DIE, AGEH
  • Krankenkassen 
  • Supervisorinnen und Supervisoren, Lehrsupervisandinnen und Lehrsupervisanden

Kosten
Im Anschluss an ein kostenfreies Gespräch zur Auftragsklärung wird ein bedarfsgerechtes Angebot incl. Preisangabe erstellt (Honorar pro Stunde: zwischen 70,-  und 120,- Euro).

Referenzen (Auswahl):

  • Heinrich-Böll-Stiftung
  • Gewerkschaften: ver.di Bundesverwaltung, GEW Baden-Württemberg, DGB, IG Metall, ÖGB 
  • BARMER, Wuppertal 
  • PARITÄTISCHER, Bayern 
  • Bildungsinstitut der Polizei, Niedersachsen 
  • Von Bodelschwinghsche Anstalten, Bethel 
  • Ev. Kirche von Westfalen 
  • Landkreise und Stadtverwaltungen: Marburg, Peine, Hildesheim, Köln, Frankfurt, Gießen, Maintal 
  • EQUAL Projekte: Köln, Hildesheim, Oldenburg, Bielefeld
  • AGEH
  • DIE

Universitäten /Bildungseinrichtungen:

  • Universität Bremen
  • Technische Universität Braunschweig
  • Gutenberg Universität  zu Mainz
  • Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Technische Universität München
  • Technische Universität Berlin
  • Universität der Künste, Berlin
  • Universität Bielefeld
  • Fachhochschule Innsbruck, Österreich
  • Fachhochschule Solothurn, Olten, Schweiz
  • Technische Fachhochschule Berlin
  • Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg
  • Wirtschaftsuniversität Wien

Ministerien, Verbände, Verwaltung:

  • Umweltbundesamt Berlin
  • Ministerium für Arbeit und Soziales, NRW
  • Ministerium für Arbeit und Soziales, Niedersachsen
  • Ministerium für Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Nordrhein- Westfalen
  • Ministerium für Inneres, Frauen, Familie und Sport, Saarland
  • Akademie Mont-Cenis, Herne (Innenministerium des Landes NRW)
  • Deutsche Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung
  • Ministerium für Arbeit und Soziales, Niedersachsen
  • Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales, Nordrhein-Westfalen
  • Ministerium des Inneren des Landes Hessen

„Train the Trainer“:

  • Train the Trainer in der Heinrich-Böll-Stiftung, 2009/2010 – 2010/ 2011
  • Ausbildung von Gender-Trainerinnen und Gender-Trainern in Zusammenarbeit mit den Landesstiftungen der Heinrich-Böll-Stiftung (Hamburg 2002, Niedersachsen 2003, NRW 2003/2004, Brandenburg 2004, Mecklenburg-Vorpommern 2005, Rheinlandpfalz 2006), EU Projekt 20008/ 2009
  • BARMER und PARITÄTISCHER Bayern (s.o.)
  • interne Ausbildung zu Gender-Beraterinnen und Gender Beratern – eine Qualifizierungsmaßnahme für die Gender Beauftragten von ver.di
  • interne Qualifizierungsmaßnahmen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Heinrich- Böll-Stiftung Berlin, interne Schulung mit flexibler Gestaltung
  • „Train the trainer“ eine Einführungsmaßnahme für die internen Verhaltenstrainer der Polizei Niedersachsen, 2002

Weitere Infos
Mitglied in

« zurück zu Trainingsteam

« zurück zu Gender-Training