'Bundesforum Männer' - Lobby-Verband für Männer in Deutschland


'Bundesforum Männer' gegründet - Verband versteht sich als Lobby für Männer in Deutschland

Das BUNDESFORUM MÄNNER ist eine Nichtregierungsorganisation, die sich als geschlechterpolitische Lobbyorganisation und gleichzeitig als Dachverband für Organisationen begreift, die deutschlandweit im Feld von Jungen-, Männer- und Väterpolitik tätig sind.

Ab 2008 kamen bundesweit tätige Organisationen der Männer-, Jungen- und Väterarbeit in Deutschland zusammen und diskutierten über Bedarf und mögliche Formen der Zusammenarbeit auf Bundesebene. Aus den zunächst sporadisch stattfindenden Treffen und den dort ausgetauschten Erfahrungen wurde zunehmend deutlich, dass es verlässlicher Vernetzung und auch so etwas wie einer politischen Interessenvertretung für Jungen, Männer und Väter bedürfe.

Daraus entstand schließlich das im November 2010 gegründete BUNDESFORUM MÄNNER - Interessenverband für Jungen, Männer und Väter e. V. mit zunächst 24 Mitgliedsorganisationen. Derzeit zählt der Verband 34 Mitgliedsorganisationen aus den Feldern der Jungen-, Männer und Väterarbeit und den unterschiedlichsten Bereichen wie Bildung, Gewalt, Gesundheit, Sexualität, Kirche, Gewerkschaften, Sozialverbände etc. Dem Verband geht es nach außen gerichtet um politische Interessenvertretung und nach innen gerichtet um fachliche Vernetzung.

Die gemeinsame Arbeit basiert auf einer politischen Plattform, auf die sich die Gründungsmitglieder - bei aller strukturellen und inhaltlichen Heterogenität - im Gründungsprozess des Verbandes verständigt haben und auf die sich alle Neumitglieder verpflichten. Darin heißt es einleitend:

»Die Mitglieder des BUNDESFORUM MÄNNER bekennen sich zur Geschlechtergerechtigkeit als Grundprinzip ihrer gemeinsamen Arbeit. In diesem Sinne setzen sie sich dafür ein, dass alle Geschlechter gleichberechtigt im Fokus der politischen und gesellschaftlichen Gestaltung stehen. Damit wenden sie sich gegen jegliche geschlechtliche Diskriminierung. Am Prinzip umfassender gesellschaftlicher Gleichstellung orientiert, wirken sie mit, die Geschlechter in ihren jeweiligen Entwicklungen, Identitäten und der Vielfalt ihrer Lebensentwürfe zu fördern. Die Arbeit des Bundesforums geschieht in konstruktivem Dialog zwischen den Geschlechtern. Das Forum weiß sich der Solidarität unter Männern und Jungen und mit Frauen und Mädchen verpflichtet.«

Das BUNDESFORUM MÄNNER ist für Regierungen, Ministerien, Fraktionen, Parteien und politische Stiftungen auf Bundes- und Landesebene der männerpolitische Ansprechpartner. Es steht auf verbandlicher Ebene im engen Austausch mit dem Deutschen Frauenrat

Mehr Informationen unter bundesforum-maenner.de

Adresse:

BUNDESFORUM MÄNNER
Karl-Liebknecht-Straße 34
10178 Berlin
Telefon: 030 275 811 22
Email: info@bundesforum-maenner.de
Homepage: www.bundesforum-maenner.de

All rights reserved.

Neuen Kommentar schreiben