Weibliche UN-Friedenstruppen sollen sexualisierte Gewalt verhindern

Weibliche UN-Friedenstruppen sollen sexualisierte Gewalt verhindern

Um sexualisierte Gewalt in post-konflikt Staaten zu verhindern, sind weibliche Blauhelme notwendig - allerdings sind gerade drei Prozent aller UN-Friedenstruppen Frauen. In Zusammenarbeit mit dem "Centre for United Nations Peacekeeping" (CUNPK) hat die UN Women India nun Ausbildungskurse für Frauen entwickelt, die als Blauhelme eingesetzt werden sollen. Das Pilotprojekt hat kürzlich mit den ersten Kursen begonnen und soll als Grundlage für das Training von weiblichen Friedenstruppen dienen. Das Programm enthält Einheiten zur Verhinderung von sexualisierter und geschlechtsbasierter Gewalt, sowie von Verletzungen der Frauenrechte.

Mehr Informationen unter unwomen.org (englisch)

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben