Aufruf der Sexarbeiter_innen: Solidarisiert Euch mit uns!

Aufruf der Sexarbeiter_innen: Solidarisiert Euch mit uns!

Das "Aktionsbündnis gegen das ProstSchG" startet eine Aktion gegen das neue Prostituiertenschutzgesetzes Gesetz. Am 02. Juni um 11 Uhr vor dem Deutschen Bundestag wird protestiert. Die erste Lesung des Gesetzes findet ebenfalls am 02. Juni statt.

In dem Aufruf heißt es:  "Lasst uns gemeinsam dafür aufstehen, dass Sexarbeiter_innen nicht unter einem nutzlosen, ungerechten Gesetz leiden müssen. Verbündet Euch mit uns, damit die Stimme von Sexarbeiter_innen auch von den Politiker_innen gehört und ernst genommen werden muss."

Den vollständigen Aufruf finden Sie hier.

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben