Studentische Teilzeitkraft Internet (w/m/d) Im Gunda-Werner-Institut in Berlin

Studentische Teilzeitkraft Internet (w/m/d) Im Gunda-Werner-Institut in Berlin

Die Heinrich-Böll-Stiftung ist die parteinahe Stiftung von Bündnis 90/Die Grünen. Sie ist eine Agentur für grüne Ideen und Projekte, eine reformpolitische Zukunftswerkstatt und ein internationales Netzwerk mit weit über hundert Partnerprojekten in rund sechzig Ländern. Sie führt Bildungsmaßnahmen in der Bundesrepublik Deutschland und internationale Projekte der entwicklungspolitischen Zusammenarbeit durch. Ihre Aufgabe ist die politische Bildungsarbeit im In- und Ausland zur Förderung der demokratischen Willensbildung, des gesellschaftspolitischen Engagements, der Völkerverständigung, der Entwicklungszusammenarbeit und der Geschlechterdemokratie. Weitere Aufgabe ist die Studien- und Promotionsförderung. Die Stiftung orientiert sich an den Grundwerten Ökologie, Demokratie, Solidarität und Gewaltfreiheit.

Wir suchen zum 01. Oktober 2019 befristet für 2 Jahre eine

Studentische Teilzeitkraft Internet (w/m/d)

im Gunda-Werner-Institut der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin, 10 Stunden / Woche, Vergütung TVöD-O EG 2

Die Aufgaben umfassen:

  • Mitarbeit bei der Pflege der Website und der Blogs des GWI mit verschiedenen CMS
  • Mitwirkung beim Redigieren und Einstellen von Artikeln und Beiträgen
  • Mitwirkung beim Ausbau und Pflege des Adressverteilers incl. Aufbau einer Expert*innendatenbank für das GWI
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit/ Webauftritt
  • Mitwirkung an der Umsetzung der Gemeinschaftsaufgabe „Teilhabe, Geschlechterdemokratie und Antidiskriminierung“
  • Mitwirkung an der Querschnittsaufgabe „Digitalisierung“

Dafür bringen Sie mit:

  • Immatrikulation an einer deutschen Fach-/Hochschule für die Zeit der Befristung
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich Internet & Social Media
  • Erfahrung im Umgang mit gängigen CMS
  • Anwendungssicherheit gängiger Office-, und Bildbearbeitungsprogramme
  • Erfahrung in der Verwaltung von Adressdatenbanken
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Journalistischer Schreibstil
  • Gute Selbstorganisation und Flexibilität
  • Gute Kommunikations-, und Kooperationsfähigkeit
  • Sorgfalt, Genauigkeit, Zuverlässigkeit
  • Gender-Kompetenz, soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Interesse an feministischen und geschlechterpolitischen Fragestellungen
  • Bereitschaft und Fähigkeit, sich neue Themen zu erschließen
  • Medienkompetenz
  • Gender- und Diversitykompetenz

Wir freuen uns besonders über die Bewerbung von Migrantinnen und Migranten und von Menschen mit Behinderung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 22. Juli 2019 unter Angabe der Stelle und Kennziffer 2019/42 an die Heinrich-Böll-Stiftung e.V. in Berlin ausschließlich per Interamt, Stellen-ID: 523708

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben