Stellenausschreibung: Pädagogische Mitarbeit für mannigfaltig e.V.

Das Institut für Jungen und Männerarbeit mannigfaltig e.V. sucht zum 1.10.2021 oder früher zur Erweiterung des bestehenden Teams  einen Pädagogischen Mitarbeiter* für 22 Std. / Woche gemäß TVÖD - unbefristet. Der Stundenumfang kann durch Mitarbeit in zeitlich begrenzten Projekten erhöht werden

für den Aufgabenbereich:
Jungen*gruppenarbeit, Beratung von Jungen* und ihren Begleiter*innen, Multiplikator*innenarbeit;
Mitarbeit in der Selbstorganisation der Fachstelle, inhaltliche Konzeptentwicklung (selbstständiges Erarbeiten von Inhalten und Methoden ist ausdrücklich erwünscht)

mannigfaltig e.V. ist eine Fachstelle für Jungen*arbeit und Männer*bildung, die als anerkannter Träger* der Jugendhilfe kommunal gefördert wird. Für einen Großteil ist mannigfaltig e.V. dabei Anlauf- und Beratungsstelle für Jungen*, Männer* und Menschen aus ihrem sozialen und beruflichen Umfeld. Zusätzlich werden stetig (gesondert finanzierte) Projekte durchgeführt (z.B. Sexualpädagogik, Lebens- und Berufsorientierung, Selbstbehauptung, Transkulturelle Jungen*arbeit, Prävention, Väterarbeit u.v.m.).

mannigfaltig e.V. versteht sich einerseits als komplementär zu Angeboten der Mädchen*arbeit / Frauen*bildung und andererseits als Teil Geschlechterbezogener Pädagogik, sowie emanzipatorischer, sozialer Bewegungen. Auch wenn wir die geschlechtshomogene Arbeit konzeptionell voranstellen (Menschen, die mit männlicher* Sozialisation konfrontiert sind), zeichnen wir uns im Kern auch zuständig für Menschen aus dem Bereich LSBTIQ*, so dass z.B. die Vielfalt sexueller Lebensweisen stets konzeptionelle Berücksichtigung findet.

mannigfaltig e.V. bietet eine langjährige Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Projekten mit und für Jungen* / männlichen* Jugendlichen und (jungen) Männern*. Diese wird zur Einarbeitung kontinuierlich zur Verfügung gestellt.

 

Aus konzeptionellen Gründen laden wir besonders Menschen of black / colour und/oder Menschen mit Diskriminierungserfahrungen ein, sich zu bewerben! Auch eine Bewerbung von Frauen* oder sich als divers verstehende Menschen, die sich mit Männlichkeitskritik als Schwerpunkt beschäftigt haben, wird ausdrücklich begrüßt.

 

Eingangsvoraussetzung ist die Entscheidung der/des Bewerbenden, sich in das Arbeitsfeld intensiv einzuarbeiten, nicht sämtliche Bereiche müssen also bereits abgedeckt werden, hilfreich wären beispielsweise:

  • Abgeschlossenes Studium / Ausbildung im Bereich der Sozialen Arbeit / Bildungsarbeit

  • Zusatzqualifikation in Geschlechtersensibler Pädagogik / Jungen*arbeit

  • Ausbildung in psychosozialer Beratung und/oder Therapie

  • Erfahrungen in (Transkultureller) Jungen*arbeit

  • Durchführung von Jugend- oder sogar Jungen*projekten

  • Qualifikation in der pädagogischen Arbeit im Umfeld von Diskriminierungen (Prävention und Intervention) und/oder Engagement im Rahmen sozialer Bewegungen

 

Für Rückfragen und Bewerbungsunterlagen bitte wenden an:

Olaf Jantz
jantz@mannigfaltig.de
Tel.: 0511 – 458 21 62

www.mannigfaltig.de
mannigfaltig e.V.
Lavesstr.3
30159 Hannover