Call for Papers

Call for Papers

Call for Papers

Die Veröffentlichungen der folgenden Calls sind Hinweise, die wir an Sie weitergeben und für die wir keine Verantwortung übernehmen können. Bitte informieren Sie sich genauer bei den jeweiligen Einrichtungen (Kontaktadressen und Homepages sind angegeben), bevor Sie sich auf ein Angebot bewerben.

In einigen Calls ist kein Stichtag für das Einreichen der Bewerbungen und Beiträge angegeben. In solchen Fällen geben wir stattdessen das Datum an, an welchem die Information auf unserer Webseite eingestellt wurde. Wir bitten um Verständnis.
Diese Rubrik wird laufend überarbeitet. Dabei brauchen wir Ihre Mitarbeit! Senden Sie uns bitte Ihre Informationen mit dem Stichwort "Call for Paper" an gwi@boell.de. Vielen Dank!

Call for Papers: Queer Pop Symposium

Das Zentrum für Populäre Kultur und Musik der Uni Freiburg möchte untersuchen, wie feministische, queere und trans* Musiker*innen, Filmemacher*innen, Fotograf*innen und Performer*innen zur Popkultur beitragen und sucht nach entsprechenden Einreichungen.

GWI Veranstaltungsservice

Thementag Feministische Theologie | Podium: Netzaktivist*innen im Gespräch
Dortmund
-
Ein Zertifikatskurs in fünf Modulen
Hannover
-
Workshop zur Entgeltgleichheit zwischen Männern und Frauen
Cottbus
-
Ein Zertifikatskurs in fünf Modulen
Hannover
-
Ein Symposium am Zentrum für Populäre Kultur und Musik, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Rosastraße 17-19, 79098 Freiburg.
Freiburg
-
Ein Zertifikatskurs in fünf Modulen
Hannover
-
Ein Zertifikatskurs in fünf Modulen
Hannover
weitere Veranstaltungen

GWI-Newsletter