Gender-Toolbox

Grafik: Gender-Toolbox

Online-Handbuch mit Übungsmaterialien und Checklisten


Die Gender-Toolbox enthält praktische Arbeitshilfen für Gender-Training und Gender-Beratung. Sie gibt Anregungen, Hilfestellungen und Lösungsangebote für unterschiedliche Aufgaben und Einsatzfelder rund um das Thema Gender. Entstanden ist die Gender-Toolbox als Produkt des europaweiten Qualifizierungsprojekts »Fit für Gender Mainstreaming - Gemeinsam lernen in Ost und West«, das Teams aus Deutschland, Tschechien, Polen und Österreich zu Gender-Multiplikatorinnen fortgebildet hat.

Das interaktive Handbuch »Gender-Toolbox« wurde in vier Sprachen erstellt (Englisch, Polnisch, Tschechisch und Deutsch) und enthält alle im Rahmen des Projektes 'Fit für Gender Mainstreaming' verwendeten Materialien. Alle Konzepte, Übungen und Instrumente wurden im Rahmen der Qualifizierungsmaßnahme gemeinsam erprobt, länderspezifisch modifiziert und angepasst. mehr »

Wir freuen uns jederzeit über Anregungen, Ergänzungen und Hinweise, die das Arbeiten mit der Gender-Toolbox erleichtern! Bitte schicken Sie Ihre Anregungen an: E-Mail vonbargen@boell.de und blickhaeuser@t-online.de

Angelika Blickhäuser und Henning von Bargen,
Entwickler/-innen der Gender-Toolbox

Die Gender-Toolbox besteht aus vier Teilbereichen

Gender-Toolbox | Übungen

  • Gender-Sensibilisierung
  • Gender-Dialog
  • Übungen zur Auftragsklärung und Konzeptentwicklung
  • Gender in Fachfeldern
  • Standortbestimmung und geschlechterpolitischen Strategien

GWI-Newsletter

 
Anmelden Abmelden

Die GWI-News rund um Feminismus & Geschlechterdemokratie.

Fit Für Gender Mainstreaming

Das Projekt »Fit für Gender Mainstreaming« (2006-2008) beinhaltete eine als Ost-West-Dialog angelegte grenzüberschreitende Qualifizierungsmaßnahme für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren.

Männer laden ein: Geschlechterdialoge

Dokumentation einer Fachtagung des Forum Männer in Theorie und Praxis der Geschlechterverhältnisse und der Heinrich-Böll-Stiftung am 7./8.12.2007 in Berlin. Schriftenreihe des Gunda-Werner-Instituts Bd. 5, 1. Aufl., Oktober 2008

Subscribe to RSSSubscribe to RSS