GWI News
Gunda-Werner-Institut Newsletter
22. August 2012

Liebe Leser_innen,

auch im nächsten Jahr verleiht die Heinrich-Böll-Stiftung wieder den Anne-Klein-Frauenpreis und zeichnet damit Frauen aus, die sich mutig und beharrlich für Geschlechterdemokratie und gegen Diskriminierung jetweder Art einsetzen. Der Preis ist mit 10.000€ dotiert. Noch bis zum 22.09.2012 können Sie Kandidatinnen vorschlagen.

Am nächsten Dienstag, den 28.08.2012, starten wir unsere neue Diskussionsreihe "StreitWert - Politik im Dialog" mit dem Thema "Liquide Demokratie versus gleichberechtigte Teilhabe - Wie kontrovers sind Grüne und Piraten wirklich?". Für all jene, die nicht nach Berlin kommen können, richten wir einen Livestream auf unserer Webseite ein.
Für diejenigen, die danach noch weiter diskutieren möchten: wir starten im Anschluss an die Veranstaltung eine Online-Debatte auf unserem Blog "Was ist der Streit-Wert?" und laden Sie ein, sich zu beteiligen.

Feministisch wird auch der Herbst, wenn Michael Kimmel am 12.09.2012 um 20:30 Uhr in seiner Lecture: "Wie wird man(n) Feminist? The Guy's Guide to Feminism" darlegt, dass sich Feminismus auch für Männer lohnt.

Wir freuen uns, Sie bei uns im Haus begrüßen zu können.

Das neueste vom GWI erfahren Sie jetzt auch über Facebook.

Mit herzlichen Grüßen,
das Team des Gunda-Werner-Institutes


Aktuelles

Anne-Klein-Frauenpreis 2013 - Der Anne-Klein-Frauenpreis zeichnet herausragende Frauen aus, die sich mutig und beharrlich für Geschlechterdemokratie und gegen die Diskriminierung aufgrund des Geschlechts oder der geschlechtlichen Identität einsetzen. mehr»

Veranstaltungen

Liquide Demokratie vs. gleichberechtigte Teilhabe - Wie kontrovers sind Grüne und Piraten wirklich?
Di, 28.8.12 19-21:30 Uhr
hbs, Berlin

Neu im Web

Politische Prozesse gegen Punkbands, Blogger und Demonstranten - Mit einer politischen Prozesswelle macht der russische Staat Jagd auf die Opposition. Betroffen sind nicht nur der bekannte Blogger Alexej Nawalnyj und die feministische Punkrockband Pussy Riot, sondern auch Teilnehmer der großen Anti-Putin-Demonstration vom 6. Mai. Jens Siegert mehr»

Online-Debatten

Was ist der Streit-Wert?

Frauen in der Politik - Gleichberechtigung in der EU? - Frauen in prominenten Positionen gibt es in der Politik inzwischen - fast - europaweit. Zwar steht Angela Merkel als deutsche Staatschefin ganz vorne in Berichterstattung und Popularität, aber Bilder, wie die von Spaniens schwangerer Verteidigungsministerin Carme Chacón, demonstrieren, wie weit Europa mittlerweile entfernt ist von männlich dominierten Parlamenten und Kabinetten - oder ist dies ein trügerisches Bild? Deutschland z.B. schneidet im europaweiten Vergleich nur mittelmäßig ab. Dr. Ulrike Heß-Meining mehr»

Das GWI bei Facebook & Twitter

Follow us on Twitter

Geschlechtergerechtigkeit steuern - geschlechtergerechte Steuern! - Ein Dossier zu feministischer Steuerpolitik - Die Forderungen nach einer Novellierung des Steuersystems werden immer lauter. Die Frage: "Wie geschlechter(un)gerecht ist unser Steuersystem?" bleibt aktuell. Das Dossier von Susann Worschech zeichnet die in der GWI-Dialogreihe "Eigenständige Existenzsicherung" geführte Debatte nach und beleuchtet Hintergründe und Zusammenhänge, Probleme und Perspektiven der Geschlechterfrage im Steuersystem. mehr»

Das GWI bloggt

Gender is Happening

Neu auf unserer englischen Webseite

Thematic Focus - Transitional Justice - In recent years, concepts of transitional justice for dealing with societies' conflict-ridden past have become increasingly important and are often emphasized by peace researchers and politicians as ways of securing peace. The aim is to achieve reconciliation or at least an improvement in relations between the parties that were involved in the conflict, and to find a way for an often divided society to find peaceful forms of coexistence and thus prevent future conflicts. more»

GWI-Webseite Englisch

Gunda-Werner-Institute

Service

Veranstaltungen

Genderperspektiven nach Rio+20: Strategien für die Zukunft, die WIR wollen
Fr, 14.9.12 12:30 bis 17 Uhr; Dircksenstr. 47, 10178 Berlin - LIFE e.V., Aufgang E, 1. Stock, Raum Wangari Maathai
Gemeinsam gegen Rassismus und ethnische Diskriminierung
Di, 25.9.12 9 bis 17:30 Uhr; Werkstatt der Kulturen, Berlin

→ weitere Veranstaltungen


Call for Papers

Femina Politica: Call for Papers für das Heft 1/2013: "Politische Ökonomie" Abgabetermin der Beiträge ist der 15. Oktober 2012

→ weitere Call for Papers


Stipendien

Zurzeit leider keine aktuellen Ausschreibungen

→ weitere Stipendien


Jobs

Referentin/Referenten für Gender Mainstreaming im Wissenschaftsbereich an der Universität Konstanz - Bewerbungsende: 31.08.2012

→ weitere Stellenangebote

Publikationen

Publikationen Gunda-Werner-Institut

GWI-Netzwerke


Green Ladies Lunch


Forum Männer

 

 

 

Impressum
Gunda-Werner-Institut in der Heinrich-Böll-Stiftung
V.i.S.d.P.
Schumannstr.8
10117 Berlin
Fon: 030 - 285 34 - 122
Fax: 030 - 285 34 - 109
E-Mail: gwi@boell.de
Newsletter abbestellen

Veranstaltungen und Dokumente des Gunda-Werner-Instituts

In unserem Archiv finden Sie Veranstaltungen und Dokumete des Gunda-Werner-Instituts sowie seiner beiden Vorläufer, des Feministischen Instituts und der Stabsstelle Geschlechterdemokratie.

Veranstaltungen

08
März
23
März
Online-Veranstaltung Dienstag, 23. März 2021

Wahre Männlichkeit? Männlichkeiten und Männlichkeitsbilder in der Neuen Rechten

#3 Männlichkeit(en) und die Ideologie der Ungleichwertigkeit – ein präventiver Blick aus der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus

Veranstaltungen

08
März
23
März
Online-Veranstaltung Dienstag, 23. März 2021

Wahre Männlichkeit? Männlichkeiten und Männlichkeitsbilder in der Neuen Rechten

#3 Männlichkeit(en) und die Ideologie der Ungleichwertigkeit – ein präventiver Blick aus der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus

GWI Blogs

GWI-Newsletter

 
Anmelden Abmelden

Die GWI-News rund um Feminismus & Geschlechterdemokratie.