Gunda-Werner-Institut Newsletter
29. Oktober 2014

Liebe Leser_innen,

am 14.10.2014 fand in der Heinrich-Böll-Stiftung die Filmpremiere von "anfangen - Christina Thürmer-Rohr im Gespräch statt". Mit mehr als 450 Besucher_innen und einer spannenden Diskussion war die Veranstaltung ein Highlight feministischer Theorie- und Bewegungsgeschichte. Simone Habel hat sie beobachtet.

Bereits im September fand, mit Unterstützung des Gunda-Werner-Institutes, der Sexarbeitskongress statt. Momo F. Palme, ehemalige Praktikantin des GWI, hat über die dort geführten Debatten berichtet.

Im November setzen wir unsere erfolgreiche Kooperation mit dem Journalistinnenbund fort und fragen nach der Verantwortung von Journalist_innen bezüglich der zunehmenden Boulevardisierung der Medien.

Das Neueste vom GWI erfahren Sie auch auf Facebook.

Mit herzlichen Grüßen,
das Team des Gunda-Werner-Institutes


Aktuelles

FEMINISTISCHER ZWISCHENRUF
Männerversteherinnen - Kaum droht ein Mini-Quötchen für Aufsichtsräte in 120 Unternehmen in Deutschland, wittern auch die Medien, so etwa Wirtschaftswoche und Focus, den Untergang des Mannes. Auch die Wochenzeitung "Zeit" schloss sich an, als sie kürzlich "Die Wut der Männer" auf den Titel hob. Heide Oestreich mehr»

Veranstaltungen

Die Boulevardisierung der Medien und die Verantwortung der Journalist_innen
20.11.14 15-21:30 Uhr

Neu im Web

Rückblick: "anfangen" - Christina Thürmer-Rohr im Gespräch - Rück- und Ausblick zur Filmpremiere und Diskussion von "anfangen" - Christina Thürmer-Rohr im Gespräch, vom 14.10.2014. Gerd Conradts Film über Christina Thürmer-Rohr nähert sich ihr und ihrer feministischen Arbeit auf eine sehr persönliche Weise. mehr»

Online-Debatten

Was ist der Streit-Wert?

Rückblick: Tagung zur Vielfalt von Männlichkeiten - Um die vielfältigen Lebensrealitäten von Männern, um Chancen und Anforderungen, aber auch Widersprüche des Umbruchs in den Geschlechterbeziehungen ging es bei der Fachtagung "Männlichkeiten zwischen Hegemonie und Vielfalt" am 27. September in der Heinrich-Böll-Stiftung. mehr»

Das GWI bei Facebook & Twitter

Follow us on Twitter

Sexualisierte Gewalt im Kriegskontext - In den Krisenregionen und Kriegsgebieten tobt sexualisierte Gewalt als besonders perfides strategisches Mittel zur Einschüchterung, Demütigung und Zerschlagung der gegnerischen Parteien. Gitti Hentschel liefert eine detaillierte Analyse dieses Kriegsverbrechens und entwirft Strategien und Maßnahmen zur Bekämpfung sexualisierter Gewalt. Gitti Hentschel mehr»

Feministischer Zwischenruf

Feministischer Zwischenruf

Neu auf unserer englischen Webseite

Cross-Border Observations on Rape in India and South Africa - In early 2013, the cases of two young women, brutally gang-raped and murdered in different parts of the world received uncharacteristic national and international attention. One was Jyoti Singh, a 23-year-old from India; and the other was 17-year-old Anene Booysen in South Africa. Claudia Lopes more»

GWI-Webseite Englisch

Gunda-Werner-Institute

Service

Veranstaltungen

Netzwerktagung: Dann geh’ doch nicht ins Internet?! Gewalt gegen Frauen im Netz.
Mittwoch, 27. November 2014 - 10:00 – 16:00; Berlin

→ weitere Veranstaltungen

 

Call for Papers

21. Ausgabe der Quer: "Care Ökonomie – Perspektiven für geschlechtergerechtes Wirtschaften" - Abstracts bis 31.12.2014

→ weitere Call for Papers

 

Stipendien

Zurzeit leider keine aktuellen Ausschreibungen

→ weitere Stipendien

 

Jobs

Zurzeit leider keine aktuellen Ausschreibungen

→ weitere Stellenangebote

Das GWI bloggt

Gender is Happening

Publikationen

Publikationen Gunda-Werner-Institut

GWI-Netzwerke


Green Ladies Lunch


Forum Männer

 

 

   

Impressum
Gunda-Werner-Institut in der Heinrich-Böll-Stiftung
V.i.S.d.P.
Schumannstr.8
10117 Berlin
Fon: 030 - 285 34 - 122
Fax: 030 - 285 34 - 109
E-Mail: gwi@boell.de

Veranstaltungen und Dokumente des Gunda-Werner-Instituts

In unserem Archiv finden Sie Veranstaltungen und Dokumete des Gunda-Werner-Instituts sowie seiner beiden Vorläufer, des Feministischen Instituts und der Stabsstelle Geschlechterdemokratie.

Veranstaltungen

05
März
Online-Konferenz Freitag, 05. März 2021

Netz <> Werk!

Eine Konferenz des Kölner Frauen-Filmnetzwerk LaDOC
05
März
Online-Konferenz Freitag, 05. März 2021

Netz <> Werk!

Eine Konferenz des Kölner Frauen-Filmnetzwerk LaDOC
05
März
Online-Konferenz Freitag, 05. März 2021

Netz <> Werk!

Eine Konferenz des Kölner Frauen-Filmnetzwerk LaDOC

Veranstaltungen

05
März
Online-Konferenz Freitag, 05. März 2021

Netz <> Werk!

Eine Konferenz des Kölner Frauen-Filmnetzwerk LaDOC
05
März
Online-Konferenz Freitag, 05. März 2021

Netz <> Werk!

Eine Konferenz des Kölner Frauen-Filmnetzwerk LaDOC
05
März
Online-Konferenz Freitag, 05. März 2021

Netz <> Werk!

Eine Konferenz des Kölner Frauen-Filmnetzwerk LaDOC

GWI Blogs

GWI-Newsletter

 
Anmelden Abmelden

Die GWI-News rund um Feminismus & Geschlechterdemokratie.