Hannah Lichtenthäler

Hannah Lichtenthäler

Projetbearbeitung Gunda-Werner-Institut
Kontakt: 

Fon: 030 28534 182

E-Mail: Hannah.lichtenthaeler@boell.de

Biografie: 

Hannah Lichtenthäler absolvierte nach dem Abitur zunächst eine zweijährige bilinguale Ausbildung zur Industriekauffrau in Spanien. Danach studierte sie an der Freien Universität Berlin und an der University of Kent in Canterbury (UK) im Bachelor Nordamerikastudien und Lateinamerikastudien, mit den Schwerpunkten Kultur und Soziologie. Sie studierte dann mit denselben Schwerpunkten weiter im Master Nordamerikastudien an der FU Berlin und absolvierte als DAAD und FU-Direktaustausch Stipendiatin den Master Germanic Languages and Literatures an der University of Michigan in Ann Arbor (USA).

Ihre Forschungsschwerpunkte sind u.a. feministische Perspektiven auf Medien und populäre Kultur, vor allem Fernsehen und Film. Ihre Bachelorarbeit schrieb sie über: „The Representation of Women in Political Dramas. Of Mistresses and Wives – Or: The Political Fixer and the Lawyer. Scandal and The Good Wife.”  Die Masterarbeit zum Thema: „Re-imagining Feminism: Spike Lee’s She’s Gotta Have It as a Netflix Series.”

Sie ist außerdem an feministischer Netzpolitik interessiert und ehrenamtliches Mitglied bei Netzforma* e.V - Verein für feministische Netzpolitik (http://netzforma.org).