All Content

Südosteuropa/Südkaukasus – All contributions

1 - 14 of 14

Die Situation von LGBT (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender) im Südkaukasus, 2012

Das Jahr 2012 war ein besonderes Jahr für die LGBTI -Gemeinde und für den öffentlichen Auftritt der LGBTI-Bewegung in allen drei Ländern des Südkaukasus. In Aserbaidschan, Armenien und Georgien wurden hinsichtlich der heiklen, weil tabuisierten Fragestellungen zur Identität und zur sexuellen Verschiedenheit/Vielfältigkeit einige wichtiger Schritte getan.

Von Nino Lejava

Video: Statements zum 8. März in Serbien

Anlässlich des 100. Jubiläums des internationen Frauentages hat die NGO "Reconstructionwomen's Found" (RWF) Frauenrechtlerinnen in Serbien um ihre Stimme und ein Statement gebeten.

Der 8. März in Kroatien

Der internationale Frauentag in Kroatien. Wie wird er gefeiert und ist er immernoch als Prozess zu betrachten? Hat sich sein Wesen und seine Bedeutung verändert, wenn ja, wie? Heutige und vergangene Charakteristika des 8. März.

Von Djurdja Knezevic

Erinnerung an die Zukunft

Vor dreißig Jahren, oder auch mehr, trugen die Feierlichkeiten zum 8. März in Montenegro immer noch eine lebendige Erinnerung an die erkämpften Frauenrechte in sich. Die Notwendigkeit einer weiteren und tieferen Emanzipation wurde durch Kriege auf dem Gebiet des ehemaligen Jugoslawien verdrängt, aber auch durch die unzureichend transparente Transition.

Von Paula Petričević

Gedanken zum 8. März in Serbien

Wie wird der 8. März von den Feministinnen in Serbien wahrgenommen? Ist dies für sie überhaupt ein relevantes Datum, umso eher als es sich um ein Land mit sozialistischem Erbe handelt? Empfinden die Feministinnen dieses Datum überhaupt als etwas „Eigenes“?

Von Katarina Lončarević , Adriana Zaharijević

Genderpolitik in Georgien

Obwohl die georgische Regierung positive Versuche zur Erarbeitung und Implementierung einer Gendergleichberechtigungsstrategie unternommen hat, sind weitere Bemühungen erforderlich, um eine Gleichberechtigung der Geschlechter sicherzustellen und alle Arten der Benachteiligung von Frauen zu bekämpfen. 

Von Ketewan Tschcheidse

Die Frauen in Bosnien-Herzegowina heute

Obwohl Bosnien-Herzegowina als eines der ersten Transitionsländer in der Region bereits 2003 das Gesetz zur Geschlechtergleichstellung verabschiedete, sind Frauen in Bosnien-Herzegowina auch heute noch Diskriminierungen, Gewalt und Ausbeutung auf dem Arbeitsmarkt ausgesetzt.

Von Dr. Nada Ler-Sofronić

Gender Bewusstsein an Universitäten in Tbilisi: Gender Aufsatzwettbewerb

Um das Bewusstsein von jungen Menschen zu stärken und die Entwicklung von entsprechenden Einstellungen und Erwartungen bezüglich der Gleichberechtigung der Geschlechter zu unterstützen, führte das Regionalbüro Südkaukasus der Heinrich-Böll-Stiftung im Rahmen seines Gender Projekts 2010 einen Aufsatzwettbewerb an verschiedenen Zentren der Hochschulbildung in Tbilisi durch.

Von Khatuna Samnidze