Call for Papers: Queer Pop Symposium

Call for Papers: Queer Pop Symposium

Queer Pop

17. und 18. Januar 2020

Ein Symposium am Zentrum für Populäre Kultur und Musik, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Rosatraße 17-19, 79098 Freiburg.

Dieses Symposium möchte untersuchen, wie feministische, queere und trans* Musiker*innen, Filmemacher*innen, Fotograf*innen und Performer*innen zur Popkultur beitragen.

Welche Affekte lösen ihre Arbeiten aus, wie und zu welchem Zweck berühren sie ihr Publikum? Wie setzen queere Popstars ihre Berühmtheit, Mode und Performance ein, um mehrdeutige Botschaften über neue Formen von Gender, race, class und Begehren in Umlauf zu bringen und um die Grenz-ziehungen dessen, was als menschlich erachtet wird, erneut zu verhandeln? Welche alternativen, emanzipatorischen Formen Differenz zu leben und sich kreativ auf Differenzerfahrungen zu beziehen, ermöglichen ihre Arbeiten?

Abstracs von mindestens 1.000 und maximal 1.500 Zeichen (inklusive Leerzeichen, zuzüglich eines Literaturverzeichnisses) und eine Kurzbiografie von maximal 1.000 Zeichen können bis zum 15. Juli 2019 unter conference.queer.pop@zpkm.unifreiburg.de eingereicht werden. Bitte senden Sie Ihre Einreichung in einem PDF-Dokument. Benachrichtigungen bezüglich der Zusage oder Absage werden Anfang August 2019 ausgesandt.

 

Mehr Infos gibt es hier: queer_pop_cfp_deutsch.pdf

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben