Natasha A. Kelly

Natasha A. Kelly

Kommunikationswissenschaftlerin und Soziologin
Urheber: privat. Alle Rechte vorbehalten.
Biografie: 

Natasha A. Kelly ist promovierte Kommunikationswissenschaftlerin und Soziologin mit den Forschungsschwerpunkten race und gender. Die in London geborene und in Deutschland sozialisierte Panafrikanistin ist die gewählte Hauptvertreterin der Europäischen Union im Landesbeirat für Integrations- und Migrationsfragen des Berliner Senats (2012 – 2017). Sie selbst versteht sich als akademische Aktivistin, die stets versucht Theorie und Praxis miteinander zu verbinden, um die Wichtigkeit und Notwendigkeit von Transferleitungen zwischen Politik, Wissenschaft und Gesellschaft zu betonen. Die Autorin und Dozentin hat an zahlreichen privaten und staatlichen Einrichtungen in Deutschland gelehrt, referiert und moderiert und ist in diversen ehrenamtlichen Projekten engagiert. Sie ist die Herausgeberin von „X, das Magazin für AfroKultur“ (http://www.fabulamedia.com) und „Sisters and Souls“, eine Anthologie zu Ehren der afrodeutschen Dichterin May Ayim (erscheint Herbst 2015). Darüber hinaus ist sie Kuratorin und Projektleiterin der interaktiven Wanderausstellung EDEWA (http://www.edewa.info). Ihre Dissertationsschrift „AfroKultur als Wissenskultur. Ein Programmwechsel“ wird voraussichtlich im Frühjahr 2016 erscheinen. Derzeit lebt die Mutter einer zwanzigjährigen Tochter in Berlin, wo sie freiberuflich tätig ist. Mehr Infos unter: http://www.NatashaAKelly.com