Stellenangebote

Stellenangebote

Die Veröffentlichungen folgender Stellenangebote sind nur Hinweise, die wir an Sie weitergeben und für die wir keine Verantwortung übernehmen können. Bitte informieren Sie sich genauer bei den jeweiligen Einrichtungen (Kontaktadressen und Homepages sind angegeben), bevor Sie sich auf ein Angebot bewerben. Wir machen darauf aufmerksam, dass wir keinerlei redaktionelle Bearbeitung der Ausschreibungen vornehmen, das Eingestellte entspricht den originalen Informationen.

In einigen Ausschreibungen ist kein Stichtag für das Einreichen der Bewerbungen angegeben. In solchen Fällen geben wir stattdessen das Datum an, an welchem die Information auf unserer Webseite eingestellt wurde. Wir bitten um Verständnis.

Diese Rubrik wird laufend überarbeitet. Dabei brauchen wir Ihre Mitarbeit! Senden Sie uns bitte Ihre Informationen mit dem Stichwort "Stellenangebot" an gwi@boell.de. Vielen Dank!

externe Stellenangebote

TERRE DES FEMMES Ausschreibung für zwei Pädagog*innen/Sozialarbeiter*innen für das EU-Projekt Gender ABC - Künstlerische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu den Themen Gleichberechtigung, Menschenrechte, geschlechtsspezifische Gewalt und schädigende Praktiken

Laut einer Studie der Europäischen Agentur für Grundrechte haben 35 Prozent der interviewten Frauen bereits vor ihrem 15. Lebensjahr physische, psychische oder sexuelle Gewalt erlebt und zwei Drittel nach ihrem 15. Lebensjahr. Zwar werden in einem Großteil der EU-Mitgliedsstaaten Schulungen o.ä. zu diesen Themen angeboten, jedoch sind die Hauptzielgruppen dieser Programme zumeist die Polizei oder die Judikative und viel zu selten Schulkinder.

Bei dem Projekt Gender ABC handelt es sich um ein EU-übergreifendes Projekt. Ziel ist es, Schüler*innen für die Themen Gleichberechtigung, Kinderrechte sowie geschlechtsspezifische Gewalt (insbesondere weibliche Genitalverstümmelung, Frühehen und Zwangsheirat) zu sensibilisieren. Es sollen außerdem das Bewusstsein bei Lehrer*innen und Schulsozialarbeiter*innen, Eltern, Netzwerkpartner*innen in den jeweiligen Bezirken und Beratungsstellen geschaffen werden, um Kindern ein unterstützendes Umfeld bieten zu können. Lokale Einrichtungen (in den Bereichen Bildung, Wohlfahrt und Jugend) sollen darin gestärkt werden, Lernprogramme an Schulen über Gender zu fördern.

Anforderungen: Sie sollten möglichst langjährige Erfahrungen in der (kreativen) Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mitbringen. Die Arbeit mit den Schüler*innen soll in kreativer Art und Weise erfolgen (beispielsweise durch Musik, Theater, Tanz, Malerei o.ä.), weshalb Sie mit dieser Methodik bereits vertraut sein sollten. Sie müssen in der Lage sein, schwierige Themen direkt und an den Kontext (Alter der Kinder) angepasst anzusprechen und kontroverse Diskussionen (auch mit den Eltern) zu leiten.  Zudem gehören möglichst gute Englischkenntnisse zu den Voraussetzungen, da die Kommunikation mit den Projektpartner*innnen auf Englisch läuft. (Die pädagogische erfolgt Umsetzung in deutscher Sprache.)

Projektzeitraum: September 2018-August 2020

Bezahlung: Für die pädagogische Arbeit innerhalb des Projektes stehen für beide PädagogInnen/SozialarbeiterInnen insgesamt 28.800 Euro zur Verfügung. Reisekosten für die Veranstaltung in Brüssel sind hierbei nicht enthalten.

Das schriftliche Angebot muss einen Lebenslauf und ggf. Dokumentation bisheriger Tätigkeiten enthalten. Bewerbungsunterlagen gehen bis zum 14.11.2018 an die Projektkoordinatorin Carolin Pranz: gender-abc@frauenrechte.de

Die komplette Ausschreibung finden Sie hier.

GWI Veranstaltungsservice

-
Eine Weiterbildungsreihe für (auch zukünftige) Aktive der Aus- und Weiterbildung von Pädagog_innen, Bildungsarbeiter_innen und Ehrenamtlichen der Bildungsarbeit
-
Selbstsorge, Familiensorge, Gesellschaftssorge
Stuttgart
Die Woche beginnt mit Revolution! Montagsreihe im Revolutionstzentrum Podewil
Berlin
-
Ein Zertifikatskurs in fünf Modulen
Hannover
-
Ein Zertifikatskurs in fünf Modulen
Hannover
-
Ein Zertifikatskurs in fünf Modulen
Hannover
-
Ein Zertifikatskurs in fünf Modulen
Hannover
-
Ein Zertifikatskurs in fünf Modulen
Hannover
weitere Veranstaltungen

GWI-Newsletter

GWI - Blogs