UN-Resolutionen

Deutschland

Europa

OMNIBUS 1325 und seine Passagiere

Mit dem Projekt OMNIBUS 1325 sollen zivilgesellschaftliche Akteure im Kaukasus gestärkt werden. OMNIBUS richtet sich insbesondere an Frauen und Jugendliche, denn sie sind die verletzlichste Gruppe in den ethnischen Konflikten im Kaukasus.

Von Vahagn Antonyan

UN-Resolution 1325 umsetzen

Zum 10. Jahrestag der UN-Resolution 1325 haben zivilgesellschaftliche Organisationen aus verschiedenen EU-Ländern auf Initiative von EPLO (European Peacebuilding Liaison Office) einen 10-Punkte-Katalog zur Umsetzung dieser Resolution für Europa entwickelt.

Events

-
des international ausgezeichneten Fotografen Robin Hammond
Berlin
Es gibt weitere Folgetermine
Feministische Netzpolitik in der Praxis Workshops, Lectures und ein Abendpanel
Berlin
Lesung und Gespräch mit Rabab Haider
Berlin
Lesungen & Diskussionen

GWI-Newsletter

 
Anmelden Abmelden

Die GWI-News rund um Feminismus & Geschlechterdemokratie.

International

Leitstern Liberia

Im afrikanischen Staat Liberia haben im Jahr 2003 maßgeblich Frauen das Kriegsende und Friedensverhandlungen erreicht. Als erstes afrikanisches Land hat Liberia einen Aktionsplan zur Umsetzung der Resolution 1325 vorgelegt. Doch bis zur vollständigen Umsetzung sind noch Hürden zu nehmen.

Von Tamasin Ford und Tecee Boley
Alle Artikel aus dem Bereich UN-Resolutionen

Hintergründe

Hoffnungsträger 1325

Die UN-Resolution 1325 soll dazu führen, dass Frauen bei der Prävention von Konflikten eine größere Rolle spielen. Das fordern viele Frauennetzwerke seit Jahren. Doch der Widerstand ist groß - auch in Europa.

Dokumentation

Subscribe to RSSSubscribe to RSS