Endlich: Onlinepetition zur Besteuerung von Periodenprodukten liegt dem Bundestag vor

Endlich: Onlinepetition zur Besteuerung von Periodenprodukten liegt dem Bundestag vor

Eine Onlinepetition konnte mehr als 81.000 Unterschriften sammeln (eine weitere Onlinepetition mit mehr als 170.000 Unterschriften, richtet sich an das Finanz- und Familienministerium) und hat es damit in den Bundestag geschafft. Die Besteuerung von Periodenartikeln mit 19% als "Luxusartikel" zu rechtfertigen, versteht man vor allem nicht, wenn zum Beispiel Produkte wie Kaviar lediglich 7% Steuerlast tragen.

Verwandte Inhalte

  • Feministischer Augenblick

    Übersicht

    Der feministische Augenblick stellt wöchentlich den Fokus auf ein aktuelles und relevantes Thema in Kurzform.

  • Perioden sind kein Luxus

    Australien schafft die Umsatzsteuer auf Menstruationsartikel ab - in Deutschland wird es höchste Zeit.

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben