Südkaukasus

Deutsch

Der lange Weg aus der Unsichtbarkeit

In Georgien und Serbien erfahren Aktivist/innen gegen Homophobie massive Gewalt, Demonstrationen werden abgesagt. Die serbische Aktivistin Lepa Mlađenović berichtet von ihrer Arbeit und zieht einen Vergleich.

Von Steffen Kolberg

Die Situation von LGBT (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender) im Südkaukasus, 2012

Das Jahr 2012 war ein besonderes Jahr für die LGBTI -Gemeinde und für den öffentlichen Auftritt der LGBTI-Bewegung in allen drei Ländern des Südkaukasus. In Aserbaidschan, Armenien und Georgien wurden hinsichtlich der heiklen, weil tabuisierten Fragestellungen zur Identität und zur sexuellen Verschiedenheit/Vielfältigkeit einige wichtiger Schritte getan.

Von Nino Lejava