Broschüren

Broschüren

Broschüren

BICC (Bonn International Center for Conversion), Brief 24, Gender Perspectives on Small Arms and Light Weapons: Regional and International Concerns, 2002
Aufschlussreiche Aufsatzsammlung über den Zusammenhang von Bewaffnung und Männlichkeit mit vielen brauchbaren Statistiken und einem Schwerpunkt auf Afrika: Südafrika, Sudan, Uganda

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Gewalt gegen Männer, Ergebnisse der Pilotstudie, 2004

Bundestagsfraktion Die Grünen, Menschenrechtsverletzungen im Namen der Ehre. Dokumentation einer Fachtagung 2005

Centro para la Acción Legal en Derechos Humanos, Las Ejecuciones Extrajudiciales de jóvenes estigmatizados, Guatemala, Januar 2007
Broschüre über das Ausmaß und die Vielschichtigkeit des Phänomens der „außergerichtlichen Hinrichtungen“, „sozialen Säuberungen“ und Feminiziden in Guatemala, mit diversen Tabellen, ergänzt um Interviews mit Frauen und Männern, wie sie die Gewalt in ihrer Gemeinde wahrnehmen und wie die Reaktionen darauf sind. Erschütternd viele Frauen sehen Gewalt als quasi naturgegeben. Etwa 40 Prozent der weiblichen Befragten waren der Meinung, die Frauen würde die Gewalt gefallen, die ihnen angetan wird.

Femme Globale: Geschlechterperspektiven im 21. Jahrhundert, Sonderdienst des Informationsbriefs Weltwirtschaft und Entwicklung, Nr.5-6/2005

Feministisches Institut der Heinrich-Böll-Stiftung, Human Security = Women´s Security? Dokumentation einer Tagung 2004, aktualisiert 2009
Fachdebatte über die Sinnhaftigkeit des Human Security Konzepts der UNO und seine feministische „Auffüllung“ vor allem im Bereich häusliche Gewalt

Feministisches Institut der Heinrich-Böll-Stiftung, Frieden und Sicherheit für alle, 2006, Neuauflage 2009

Feministisches Institut der Heinrich-Böll-Stiftung, Online-Dokumentation der Fachtagung zum Thema Gender and Conflict 2006
mit Beiträgen u.a. von Ruth Seiffert, Dubravka Zarkov, Ndeye Sow von International Alert zu den Konflikten an den Great Lakes

Feministisches Institut der Heinrich-Böll-Stiftung, PazifistInnen – Friedensforschung als Geschlechterforschung, Interdisziplinäres Colloquium 2003
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts galten PazifistInnen als vermännlichte Frauen und verweiblichte Männer. Die Antivietnambewegung von 1968 hingegen war vorwiegend männlich besetzt.

Friedenswarte, Journal of International Peace and Organization, Band 82, Heft 1, 2007: Friedensmissionen auf dem Prüfstand
Aufsätze über Missionen im Balkan (Martina Fischer), Afghanistan (Susanne Schmeidl), Afrika (Michael Brzoska)

Friedrich-Ebert-Stiftung, Frauen an die Friedenstische – Verhandlungen mit Genderperspektive! Dokumentation einer Tagung, Bonn 2002
Kleine nützliche Broschüre mit Beispielen aus Guatemala und Uganda.

Friedrich-Ebert-Stiftung, Kein Krieg ohne Frauen – ohne Frauen kein Frieden?
Dokumentation einer Fachtagung 2000 in Bonn, mit Beiträgen aus Sri Lanka, Mosambik, Israel und Bosnien (Monika Hauser).
Friedrich-Ebert-Stiftung, Rückenwind für 1325
Dokumentation einer Tagung 2005 in Kooperation mit der Frauensicherheitsrat. Fazit: Es gibt kein Rückenwind.

Heinrich-Böll-Stiftung, Männlichkeit und Krieg
Dokumentation einer Fachtagung 2003 des Forum Männer, Teilnehmer berichteten u.a. über ihre soldatischen Väter

Heinrich-Böll-Stiftung, Mann oder Opfer
Dokumentation einer Fachtagung 2001 des Forum Männer, hier ging es u.a. um Schwulenfeindlichkeit und die „Zurichtung“ zur Gewalt

Heinrich-Böll-Stiftung, Schriften zur Geschlechterdemokratie Nr.11, Männer und Arbeit, Zukunft der Arbeitslosigkeit
Dokumentation einer Fachtagung im November 2004. Grundtenor: Auch Männer wollen Arbeit und Familie besser vereinbaren können, sie würden, wenn sie könnten.

Heinrich-Böll-Stiftung, Schriften zur Geschlechterdemokratie Nr.14, Migration und Männlichkeiten
Dokumentation einer Fachtagung vom Dezember 2005.

Heinrich-Böll-Stiftung, Männerpolitik(en)
Dokumentation einer Fachtagung vom Juli 2006. Eingeladen dazu waren Vertreter der Abteilung Männerpolitik im österreichischen Frauenministerium sowie Gründer des antipatriarchalisch-männerfreundlichen Schweizer Dachverbandes „männer.ch“.

Mittelweg 36, Themenschwerpunkt Sexuelle Gewalt, Zeitschrift des Hamburger Instituts für Sozialforschung, Februar/März 2009

Multioptionale Männlichkeiten? Widersprüche Heft 67, März 1998, Kleine Verlag Bielefeld

Pathos, Bilder, Religion, Zur Kritik der Gewalt, Trajekte Nr 15, Zeitschrift des Zentrums für Literatur- und Kulturforschung Berlin, Oktober 2007

Petra-Kelly-Stiftung, Gewalt als globaler Wirtschaftsfaktor, Dokumentation einer Tagung 2000  Analyse der Strategien von Rüstungskonzernen und anderen Akteuren.

The International Women´s Tribune Centre und Heinrich-Böll-Stiftung, August 2006 (Hrsg.) UN-Reform: What´s in it for Women?

Zentrum für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung, Geschlecht und Globalisierung, Heft 2 der Materialreihe der Philipps-Universität, Marburg 2003
Materialreiche Zusammenstellung zu den Themen Erwerbsarbeit, internationale Arbeitsteilung und Migration, Familienformen, Hausarbeit, Dienstmädchen und Sexarbeiterinnen, Militarisierung und Krieg.

« zurück zu Materialien