medica mondiale fordert eine feministische Außen- und Asylpolitik

medica mondiale fordert eine feministische Außen- und Asylpolitik

Zum Weltfrauentag am 8. März fordert die Frauenrechtsorganisation medica mondiale die Bundesregierung auf, sich mit allen politischen Mitteln für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen einzusetzen und geflüchtete Frauen angemessen zu unterstützen. Dafür hat medica mondiale in einer Pressemitteilung acht Forderungen formuliert,  dass außenpolitisch sexualisierte Kriegsgewalt und diskriminierende Geschlechterverhältnisse bekämpft werden.

Hier die vollständige Pressemitteilung und das Forderungspapier.

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben