Quer! 22/2016 - (K)Lass Mich! Ungleichheitskategorie Klassismus

Kostenlos
Download

Bitte wählen Sie ein Datei-Format.

pdf

Aus der Einleitung:

Welcher Klasse gehörst du an? Klasse als Kategorie wird noch selten als Begriff benutzt. Eher sprechen Leute von sozialen Milieus, sozialem Status oder sozialer Herkunft. Wenn aufgrund dessen Menschen stereotypisiert und hierarchisiert werden, sprechen wir von Klassismus: eine strukturelle Diskriminierungsform. Die soziale     Herkunft strukturiert die Gesellschaft und daraus entstehender Klassismus kontrolliert die verschiedenen Zugänge zu gesellschaftlichen Ressourcen. Wie funktioniert     Klassismus, der verschiedene gesellschaftliche Zugänge für Arbeiter_innen erschwert? Was hat das Bildungssystem damit zu tun?

Produktdetails
Veröffentlichungsdatum
Wintersemester 2016/2017
Herausgeber
Frauen*büro der Alice Salomon Hochschule Berlin
Seitenzahl
46
Lizenz
All rights reserved.
Sprache der Publikation
deutsch
Inhaltsverzeichnis
 
03 - Editorial
04 - Impressum
06 - Neues aus dem Frauenbüro

Schwerpunkt: (K)lass Mich! Ungleichheitskategorie Klassismus

08 - Wissenschaftliches Schreiben und Klassismus
von Julia Roßhart

12 - Differenz als immanente Kategorie des Ökonomischen: Betrachtungen zu Klasse und Gender im Werk von J. K. Gibson-Graham
von Esra Erdem

16 - Wer ist betrauerbar? Klassismuskritische Interventionen gegen ordnungsbehördliche Bestattungen in Berlin
von Francis Seeck

20 - Kapitalismus und Heteronormativität – Eine notwendige Verbindung?
von Eddi (Ester) Mehrtens

23 - Comic: Märchenstunde
von Clara Rosa

24 - Prololesben und Arbeiter*innentöchter
von Tanja Abou

29 - Mar_x gendern
von Ann Wiesental

33 - Veranstaltungshinweis: Klassismus & Rassismus – Verwandtschaften und Verschränkungen Audio-Dokumentation online!
von Manuela Bauche, Anh Ngo und Anna Oelhaf

ASH - Perspektiven

35 - Tränen – Ausdrucksform einer ursprünglicheren Sprache?
von Jana Maria Knoop

39 - Spoken Words
von Latifa Hahn und Polina Aleksandrova

41 - Film-Rezension: »Kämpfen ist besser als gar nichts machen!« Organisierung von Care-Arbeiter_innen im Kampf für ihre Rechte und Anerkennung von Aiko Takahashi
43 - Glossar
46 - Ausblick: Call for Papers zu Gender & Körperpolitiken

 

Ihr Warenkorb wird geladen …