Botswana entkriminalisiert Homosexualität

Botswana entkriminalisiert Homosexualität

Botswanas hoher Gerichtshof hat gleichgeschlechtliche Beziehungen entkriminalisiert. In einer einstimmigen Entscheidung der Richter wurden die entsprechenden Abschnitte des Strafgesetzbuchs, nach denen es möglich war, Gefängnisstrafen von bis zu sieben Jahren zu verhängen, als verfassungswidrig erklärt. Das Gesetz wurde Ende des 19. Jahrhunderts eingeführt und stammt aus der britischen Kolonialzeit.

Verwandte Inhalte

  • Feministischer Augenblick

    Übersicht

    Der feministische Augenblick stellt wöchentlich den Fokus auf ein aktuelles und relevantes Thema in Kurzform.

  • Fragen und Antworten zum Kampf für LSBTI-Rechte in Uganda und Botswana

    Trotz enormer Barrieren setzen sich zivilgesellschaftliche Aktivist_innen auf dem ganzen Kontinent dafür ein, das Leben von LSBTI zu verbessern. Brian Pellot sprach mit zwei Aktivist_innen aus Uganda und Botswana und erhielt Insider-Einblicke in den fortwährenden Kampf und die kleinen Triumphe.

    Von Brian Pellot

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben