Christopher Street Day

Christopher Street Day

Am 28. Juni 1969 fand in der New Yorker Christopher Street in Greenwich Village der Stonewall-Aufstand gegen Polizeiwillkür statt. Der Aufstand war eine Reaktion auf gewaltsame Razzien der Polizei in der Bar Stonewall Inn, die von LSBTIQ* besucht wurde. Die Misshandlungen trafen besonders Latinx und Schwarze Menschen.

Die Bedeutung der verstärkten Gewalt gegen rassifizierte Mitglieder der LSBTIQ* Community verdeutlicht die Notwendigkeit einer intersektionalen Perspektive im Aktivismus.

Der erste Jahrestag dieser Straßenschlachten wurde zum Christopher Street Liberation Day. Seitdem zelebriert New York diesen Tag mit einem Straßenumzug am letzten Samstag im Juni. Der erste Christopher Street Day in Europa fand in Zürich am 24. Juni 1978 statt. Dieses Jahr findet der Christopher Street Day in Berlin am 27. Juli zum 41. Mal statt.

Verwandte Inhalte

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben