Detlef Weitz

Detlef Weitz

Szenograf
Detlef WeitzUrheber: Andreas Tobias. Alle Rechte vorbehalten.
Biografie: 

Detlef Weitz ist Szenograf aus Berlin und führt gemeinsam mit Dr. Sonja Beeck die chezweitz GmbH, Büro für museale und urbane Szenogafie. Er versteht sich als konzipierender Szenograf, der eng mit internationalen Museen, Kuratoren und Künstlern Ausstellungen als inversive und poetische Räume entwirft. Seine Arbeit ist insbesondere an den Performances der Museumsbesucher interessiert. So entstand in den letzten Jahren ein beachtliches Werk mit Ausstellungsschwerpunkten u.a. zu Migrationsgeschichte (Berlin Transit im Jüdischen Museum Berlin sowie Juden 45/Juden 90 im Jüdischen Museum München), zum nationalen Bauhauserbe (Modell Bauhaus im Martin Gropius Bau Berlin), zu unbekannten Facetten der künstlerischen Moderne (Hilma af Klint, Lee Lozano, Louise Bourgeois, alle für das Moderna Museet Stockholm) und zu Experimental-Installationen (Humboldt Lab, Museum des Ortes)

Für die umfassende Andy Warhol Ausstellung „Other Voices, Other Rooms“ im Steldelijk Museum/Amsterdam bekam er 2011 den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland in Gold.

www.chezweitz.de