Sexuelle Selbstbestimmung

Deutsch

Mädchen werden auch geil!

Feministischer Zwischenruf

Wie zwei neue Netflixserien das Patriarchat missachten und wirkliche Sexgeschichten erzählen.

Von Sookee

Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Kindes- und Jugendalter

Soziale Arbeit ist in unterschiedlichen Handlungsfeldern vermehrt antifeministischen Angriffen ausgesetzt. Deswegen beschäftigte sich Workshop 1  mit der Sexualität im Kindes- und Jugendalter im Allgemeinen. Ziel des Workshops war es gemeinsam Strategien zu entwickeln. Ein Bericht.

Von Vivianna Klarmann

Vorsicht „Lebensschützer“

Gegen die drohende Einführung des Bluttest engagieren sich nicht nur fortschrittlich gesinnte Menschen - auch Konservative und Erzreaktionär*innen mobilisieren dagegen. Diese können keine Verbündeten sein.

Von Kirsten Achtelik

Weiter geht's: Von „Nein heißt nein“ zu #fairpay365!

Die erstrittene Reform des §177 StGB ist das Resulat von Bündnispolitik über politische Differenzen hinweg. Ähnliche feministische Bündnisse braucht es auch für den Kampf gegen den Gender Pay Gap. Ein feministischer Zwischenruf.

Von Prof. Dr. Maria Wersig

Schritt zurück: Stigmatisierung statt Schutz

Der Entwurf des Prostitutionsschutz-Gesetzes von Bundesministerin Manuela Schwesig (SPD) wurde vom Kabinett verabschiedet. Ab 2017 wird Sexarbeit stärker reguliert. Ein Kommentar.

Von Susanne Diehr

„Das lassen wir uns nicht wegnehmen“

Im Interview spricht Barbara Unmüßig über die Bedeutung von sexuellen und reproduktiven Rechten und erklärt, warum der Kampf um Selbstbestimmung weitergehen muss. Diese Themen werden auch bei der Konferenz „Dare the im_possible /Wage das Un_mögliche“ vom 15.-18.10.2015 in der Heinrich-Böll-Stiftung diskutiert.

Von Barbara Unmüßig, Hannah Schwär

Albtraum Zwangsprostitution

Jeden Tag werden junge Mittelamerikanerinnen Opfer von Menschenhandel und Zwangsprostitution. Genaue Zahlen gibt es nicht, allerhöchstens Fallstudien lassen Schätzungen über Art und Ausmaß zu.

Von Ingrid Spiller

Seiten