Verurteilungen von Vergewaltigungen sind rückgängig

Verurteilungen von Vergewaltigungen sind rückgängig

Eine bundesweite Analyse ergibt, dass die Verurteilung von angezeigten Vergewaltigern in den letzten 20 Jahren um über 20% zurückgegangen ist. Der Ländervergleich zeigt dabei deutliche Differenzen im Ausmaß und der Unterstützung von Frauen bei der Strafverfolgung.

Die Studie stellt damit die Qualität des Rechtsstaats infrage und macht transparent, wie schlecht die Erfolgschancen für Frauen in Deutschland stehen eine entschädigende und gerechte Behandlung zu erhalten.

 

Zur Presseerklärung des Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen e.V.

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben