Women in Exile: Leben wie im Knast

Women in Exile: Leben wie im Knast

Der Verein Women in Exile veröffentlichte im Dezember 2015 seinen aktuellen Bericht über "Frauen in brandenburgischen Flüchtlingslagern".

Die dokumentierten Flüchtlingsheime seien schlecht ausgestattet, was vor allem in fehlender Privatsphäre und demütigenden Alltagssituationen mündet. Zudem fehlt es an Übersetzer_innen, Beratung, Unterstützung und Beschäftigungsangeboten.

Die daraus resultierenden emotionalen Stresssituationen, Abhängigkeits- und Gewalterfahrungen bis hin zu sexualisierten Übergriffen gehören insbesondere für Frauen und Kinder in Flüchtlingsheimen zum Alltag.

Women in Exile fordert daher die Auflösung aller Flüchtlingssammelunterkünfte, die sie als "Lager" bezeichnen.

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben