Partner-Pay-Gap laut Studie weiterhin resistent

Nicht nur um Arbeitskontext, sondern auch im privaten Bereich spielt die Gender-Pay-Gap eine Rolle: Das Haushaltseinkommen wird laut einer Studie[1], die von 1992-2016 durchgeführtt worden ist, nach wie vor von den Männern bestimmt und das trotz mehrheitlicher homogener Bildungsabschlüsse bei den Paaren. Einige Unterschiede gibt es zwischen den verschiedenen Einkommensgruppen und zwischen Ost und West.


[1] Dieckhoff, M., Gash, V., Mertens, A., & Romeu Gordo, L. (2020). Partnered women’s contribution to household labour income: Persistent inequalities among couples and their determinants. Social Science Research, Vol. 85 (https://doi.org/10.1016/j.ssresearch.2019.102348).