Archived single content

Dossier: Positive Maßnahmen – Von Antidiskriminierung zu Diversity

Lesedauer: 1 Minute
Bild entfernt.
Bild: Cristina de Santana 

Trotz beachtlicher Fortschritte in der gesellschaftlichen Anerkennung
und Position der Frauen in den letzten Jahrzehnten verhindert eine Reihe
von beharrlichen strukturellen und kognitiven Barrieren immer noch die
volle Geschlechtergerechtigkeit.


Mit vielen Beispielen aus dem
In- und Ausland will das Dossier der Heinrich-Böll-Stiftung Anregungen
zu einer aktiven Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsarbeit und
-politik geben, die bewährte Handlungsansätze aufgreift und neue Ideen
ausprobiert.


Mit interessanten Beiträgen von: u.a.

Susanne Baer

Katrin Wladasch

Ana-Violeta Sacaliuc


« zurück zur Übersicht: Neuerscheinungen