Patricia Hecht

Patricia Hecht arbeitet seit 2008 als Journalistin für Print und Hörfunk, seit 2012 ist sie bei der Tageszeitung taz. Dort ist sie Genderredakteurin im Inlandsressort, ihre Schwerpunkte sind Antifeminismus und reproduktive Rechte im inner- und außerparlamentarischen Spektrum. Derzeit schreibt sie zusammen mit ihrer taz-Kollegin Dinah Riese und Gesine Agena von der Amadeu Antonio Stiftung ein Buch über Reproduktive Gerechtigkeit und Körperpolitik.