Wie LSBTI-Menschen weltweit für ihre Rechte kämpfen

Die Rechte von LSBTI sind Menschenrechte und müssen verteidigt werden - heute mehr denn je. Dafür muss sich die deutsche Bundesregierung weltweit einsetzen.
Barbara Unmüßig

Böll.Global 6: Wie sich die Covid-19-Krise auf Frauen und LSBTIQ auswirkt

Am Beispiel Brasilien und Horn von Afrika blickt die sechste Ausgabe von Böll.Global mit einem intersektionalen feministischen Fokus auf die Pandemie. Kolleg*innen der Stiftungsbüros aus Rio de Janeiro und Nairobi sprechen über die Herausforderungen, die die Pandemie für Frauen und LSBTIQ mit sich bringt, im Fokus stehen -unter anderem- folgende Fragen: Welchen Herausforderungen begegnen Frauen und LSBTIQ während der Pandemie? Inwieweit betrifft die ökonomische Vulnerabilität Frauen und LSBTIQ in besonderem Maße? Was bedeutet die Zunahme von geschlechtsspezifischer Gewalt für Frauen und LSBTIQ? Welche Möglichkeiten und Chancen bieten sich in der Pandemie für Frauen und LSBTIQ?

LGBTI-Rechte Weltweit