Polen

Deutsch

Schwarze Regenschirme, weiße Kittel und die Abtreibungsfrage in Polen

In Polen ist es in den vergangenen Wochen zu einer bisher beispiellosen und erfolgreichen Mobilisierung von Frauen gegen eine radikale Verschärfung des ohnehin sehr restriktiven Abtreibungsrechtes gekommen. Gert Röhrborn aus dem Warschauer Büro der Heinrich-Böll-Stiftung beleuchtet die Hintergründe der jüngsten Ereignisse.

Von Gert Röhrborn

Rechtsgutachten zum Abtreibungsverbot in Polen

Am 6. Oktober 2016 lehnte der Sejm endgültig das Bürgerbegehren für ein völliges Abtreibungs­verbot in Polen ab. Bereits vorher hat Prof. Dr. hab. Monika Płatek, mit Unterstüttzung der Heinrich-Böll-Stiftung, ein Rechtsgutachten zu dem Gesetzentwurf erstell. Eine Zusammenfassung lesen Sie hier.

„Mama hat auch Rechte“

Sylwia Chutnik, eine polnische feministische Schriftstellerin, erklärt in diesem Interview, warum die polnischen Feministinnen begannen sich mit dem Thema der Mutterschaft auseinanderzusetzen und was es bedeutet, in Polen Mutter zu sein.

Von Sylwia Chutnik, Agnieszka Grzybek