Happy Birthday Intersectionality!

Dokumentation

30 Jahre Intersektionalität

Wir haben Kimberlé Crenshaw nach Berlin eingeladen. Gemeinsam mit dieser außergewöhnlichen Aktivistin, Wissenschaftlerin und Feministin möchten wir das Konzept der Intersektionalität und die Arbeit aller Mitstreiter*innen auch in Deutschland feiern.

mit Master of Conference Mayowa, Musik von The String Archestra, Speedtalks u.a. von Ed Greve & Sarah Mouwani, Afra Gyekye und Shermin Langhoff und natürlich Kimberlé Crenshaw! Anschließend wurde mit Hoe__mies gefeiert.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Center for Intersectional Justice und dem Gunda-Werner-Institut für Feminismus und Geschlechterdemokratie in der Heinrich-Böll-Stiftung.

 

Publikum