Fachgespräch&Panel: Frauen an die Friedenstische. Möglichkeiten und Herausforderungen im Kampf gegen sexualisierte Kriegsgewalt. Was ist neu in 2015 und in Syrien?

Fachgespräch&Panel: Frauen an die Friedenstische. Möglichkeiten und Herausforderungen im Kampf gegen sexualisierte Kriegsgewalt. Was ist neu in 2015 und in Syrien?

2000 wurde die UN-Resolution 1325 angenommen, doch der Prozess der Umsetzung stockt weiterhin. Urheber: UN Photo/Milton Grant. Alle Rechte vorbehalten.

Freitag 16.10.2015 
Fachgespräch 13:00 - 16.00 Uhr (auf Einladung, da begrenzte Teilnahme)
Panel 19:30 - 21.30 Uhr

 

Trotz 15 Jahren UN-Sicherheitsrats-Resolutionen 1325 ff. zu "Frauen, Frieden, Sicherheit" sind Frauen an den Verhandlungstischen immer noch die Ausnahme. Die Aufarbeitung gender-basierter Gewalt ist kein Thema. Transitional Justice-Instrumente versagen in der Praxis. Frauen an den Verhandlungstischen sind jedoch entscheidend für die Konfliktlösung, sowie für Prävention und Bekämpfung gender-basierter Kriegsgewalt. Wie können wir erreichen, dass auf Worte auch endlich Taten folgen?

Im Fachgespräch (nur auf Einladung)
  1. Introduction
    Gitti Hentschel 
    (Director of Gunda-Werner-Institute until September 2015, Berlin)
     
  2. Combating sexualized Violence in Syria
    Mit:
    Lubna Alkanawati (Women now for Development, Gaziantep/Turkey)
    Ala Ali (Al-Amal Association, Erbil, Iraq)
    Moderation: Ines Kappert, GWI
Abendpanel (öffentlich), dt./engl.

How International Instruments and Women’s Organisation can contriubute to Peace and Freedom in Middle East?

Introduction:
Gitti Hentschel, Director of Gunda-Werner-Institute until September 2015, Berlin

Input:
Gloria Atiba-Davies, Head of Gender & Children Unit, International Court,Den Haag

Diskussion:

  • Ala Ali, Al-Amal Association, Erbil/ Iraq
  • Gloria Atiba-Davies, Head of  Gender & Children Unit, International Court, Den Haag
  • Joumana Seif, Syrian Women Network, Berlin

Moderation: Barbara Unmüßig, Vorstand, Heinrich-Böll-Stiftung

 

 

In Kooperation mit:

Urheber: UN-Women Nationales Komitee Deutschland e.V.. Alle Rechte vorbehalten.UN-Women Nationales Komitee Deutschland e.V.

Urheber: Forum Menschenrechte. Alle Rechte vorbehalten.

Forum Menschenrechte - AG Frauenrechte

Verwandte Inhalte

  • Dare the im_possible / Wage das Un_mögliche

    Feminismus ist aktueller denn je. Vom 15.-18.10.2015 stehen das Gunda-Werner-Institut und die Heinrich-Böll-Stiftung im Zeichen von Feminismen. Bei dem Event, in Kooperation mit dem Missy Magazine, werden aktuelle Themen feministisch unter die Lupe genommen, zum Streit herausgefordert und Utopien benannt und kritisiert. 

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben