Panel: Mein Bauch gehört dir - Arbeitsverhältnisse in der Fortpflanzungsindustrie

Reproduktive Technologien sind international angekommen - wie kann eine feministische Position dazu aussehen?
Teaser Image Caption
Reproduktive Technologien sind international angekommen - wie kann eine feministische Position dazu aussehen?

Panel von 12:00 - 13:30 Uhr

Ob Leihmutterschaft oder Eizellspende – durch Angebote assistierter Reproduktion ist inzwischen vieles technisch machbar. Was in Deutschland rechtlich nicht erlaubt ist, wird einfach woanders eingekauft, unterschiedliche Regelungen in verschiedenen Ländern machen es möglich. Auf diese Weise drängen Fragen nach Legalisierungen von Techniken mit Nachdruck auf die politische Agenda. Sind Verbote noch haltbar oder kann es nur noch darum gehen, Arbeitsverhältnisse im Kontext der Fortpflanzungsindustrie besser abzusichern?
Mit:

  • Christa Wichterich (Zentrum für Geschlechterstudien der Universität Basel, Women in Development Europe WIDE+)
  • Susanne Schultz (Gen-ethisches Netzwerk, kitchen politics)

Moderation: Ulrike Baureithel (freie Journalistin, u.a. für den Freitag)