Menschlich bleiben – Strategien im Umgang mit antifeministischen Angriffen auf Soziale Arbeit

Menschlich bleiben – Strategien im Umgang mit antifeministischen Angriffen auf die Soziale Arbeit

Begrüßung und Einführung

Barbara Unmüßig, Vorstand Heinrich-Böll-Stiftung
Wolfgang Stadler, Vorstand AWO Bundesverband e.V.
Sarah Clasen, AWO Bundesverband
Henning von Bargen, Gunda-Werner-Institut

Grußwort: Annette Maltry, Abteilung Gleichstellung, BMFSFJ

Vortrag von Prof. Dr. Nivedita Prasad

"Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession: auch eine Antwort auf antifeministische Angriffe in der Sozialen Arbeit?"

Vortrag von Franziska Schutzbach

"Spotlights auf ein nicht mehr ganz neues Phänomen"

Eine Kooperation von AWO Bundesverband e.V. und Gunda-Werner-Institut