Menschlich bleiben – Strategien im Umgang mit antifeministischen Angriffen auf die Soziale Arbeit

Begrüßung und Einführung

Barbara Unmüßig, Vorstand Heinrich-Böll-Stiftung
Wolfgang Stadler, Vorstand AWO Bundesverband e.V.
Sarah Clasen, AWO Bundesverband
Henning von Bargen, Gunda-Werner-Institut

Grußwort: Annette Maltry, Abteilung Gleichstellung, BMFSFJ

Vortrag von Prof. Dr. Nivedita Prasad

"Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession: auch eine Antwort auf antifeministische Angriffe in der Sozialen Arbeit?"

Anti-Feminismistische Angriffe auf Frauen: Wie wirken sie sich aus?

Strategien im Umgang mit Antifeminismus in der Schwangeren(konflikt)beratung

Frauenhäuser: antifeministische Angriffe an der Tagesordnung

„Das sind alles Feminazis!“ – Strategien im Umgang mit antifeministischen Angriffen im Netz

Vortrag von Franziska Schutzbach

"Spotlights auf ein nicht mehr ganz neues Phänomen"

Strategien im Umgang mit Antifeminismus

Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Kindes- und Jugendalter

Frühkindliche Bildung/Kitas: Sexuelle Identität im Kontext von Kinderrechten

Intersektionale Pädagogik: Jugendarbeit von i-päd

Eine Kooperation von AWO Bundesverband e.V. und Gunda-Werner-Institut